Schließen

Wusstest du, dass dein
Internet Browser veraltet ist?
Es kann sein, dass dir deshalb unsere Website nicht korrekt angezeigt wird.

Wähle einen Browser

ZURÜCK
DREHE DEIN GERÄT, UM ZU SPIELEN

Helikopter Katapult


Material: Kleiderbügel aus Holz, buntes Klebeband, Gummibänder, Paketschnur, Kabelbinder, eine Säge, Klarsichthülle, dünnes Rundholz, einen dicken Strohhalm, Schere und Stift.


1. Schritt


Für das Katapult brauchst du einen Kleiderbügel aus Holz, Gummibänder, Paketschnur, Kabelbinder und eine Säge.




2. Schritt


Frag am besten deine Eltern, ob Sie dir beim Zersägen des Kleiderbügels helfen können. Der Kleiderbügel wird in drei Teile zerteilt:




3. Schritt


Lege die beiden Holzteile so aneinander, dass sie ein V ergeben. Das untere Ende bindest du mit der Paketschnur zusammen. Damit das Katapult auch schön stabil ist, fixiere dieses Ende zusätzlich mit einem Kabelbinder.

Säge auf beiden Seiten jeweils eine kleine Kerbe für das Gummiband ins Holz. So sitzt das Band fest und kann nicht dauernd abrutschen. Nun noch das Gummiband spannen und fertig!




4. Schritt


Für den Helikopterkörper brauchst du einen Strohhalm ohne Gelenk, ein Rundholz, einen Nagel und eine Klarsichthülle.

Das Rundholz wird in den Strohhalm geschoben. Schlage an einem Ende des Strohhalms einen Nagel durch das Holz. Damit sich später niemand daran verletzt, kannst du anschließend buntes Tape um den Nagel wickeln.




5. Schritt


Für die Flügel brauchst du stabile Klarsichthülle und eine Schablone.

Die genauen Maße für die Schablone siehst du auf der Abbildung.




6. Schritt


Male die Flügel mit Hilfe der Schablone auf die Klarsichthülle, schneide sie aus und falte einen Knick in die Mitte. Danach kannst du die Flügel beispielsweise mit farbigem Tape aufpeppen.

Befestige die Flügel anschließend mit Klebeband an dem Strohhalm und los geht’s!


Drache


Material: stabile Mülltüte, 2 Stäbe (nicht zu schwer), A3 Papier, 20m Schnur, Krepp-Papier, stabiles Klebeband, Schere, Filzstift, Locher.


1. Schritt


Für den Drachen benötigst du eine große Mülltüte, zwei dünne Rundhölzer (50 cm lang) und einen langen, reißfesten Faden.

Schneide zunächst eine Schablone aus. Damit kannst du die Form des Drachens später viel einfacher auf die Mülltüte malen. Die genauen Maße für die Schablone findest du auf der Abbildung.




2. Schritt


Male die Konturen des Drachens mit Hilfe der Schablone auf die Mülltüte und schneide sie aus.










3. Schritt


Verstärke mit Klebeband die Flügelspitzen des Drachens und stanze mit einem Locher je ein Loch an jede Spitze. Hier wird nun die Drachenschnur befestigt.

Danach knotest du die Enden einer ca. 1,5m langen, reißfesten Schnur an den gelochten Flügelspitzen fest.

















4. Schritt


Klebe als nächstes die Rundhölzer mit robustem Klebeband auf dem Drachen fest, wie auf der Abbildung gezeigt:









5. Schritt


Lege die Flügelspitzen aufeinander und Spanne die Schnur, um genau die Mitte zu finden. Hier knotest du nun eine Schlinge, an der anschließend die Flugschnur befestigt werden kann.















6. Schritt


Um die Flugsicherheit zu erhöhen, befestige noch zwei Schwänze aus Krepp-Papier am unteren Ende des Drachens.

Jetzt fehlt nur noch ein cooler Name und dann heißt es: An die Drachen, Fertig, Los!